Hypothyreose

Unter einer Hypothyreose versteht man eine mangelnde Versorgung des Körpers mit den Schilddrüsenhormonen Trijodthyronin (T3) und Thyroxin (T4). Bei einer Unterfunktion der Schilddrüse läuft der Stoffwechsel des Körpers langsamer ab als normal. Die Folgen sind geringere körperliche und geistige Leistungsfähigkeit. Die Erkrankung wird in der Regel anhand von Blutuntersuchungen und Symptomen nachgewiesen.

HYPO SOLVESTOR TT6-100© bei Hypothyreose – 100ml – 59,90 €

Hypothyreose – Unterfunktion

Homöopathisches Arzneimittel

Zusammensetzung: Juglans regia, Ammonium carbonicum, Strychnos ignatia, Selenium metallicum, Primula veris, Ferrum metallicum, Fucus vesiculosus, Zingiber officinale, Ethanol .

Indikationsgruppe:Homöopathisches Mittel zur Anregung und Stärkung der körpereigenen Selbstheilungskräfte.

Anwendungsgebiete:

Anregung der Selbstheilungskräfte bei Schilddrüsenunterfunktion – bei Schilddrüsenerkrankungen wie Unterfunktion – bei diagnostizierter Hypothyreose  und Stoffwechselbeschwerden, Leistungsabfall, Konzentrationsstörungen, Desinteresse, Kälteempfindlichkeit, Zyklusstörungen (bei Frauen), bei Störungen von Fruchtbarkeit, Libido und Potenz, bei abgeschwächten Muskeleigenreflexen.

Packungsgröße wählen

Dosierung, Einnahme und Anwendung:

Bei diagnostizierter Hypothyreose:

Anfangsstadium:

– 1 mal täglich 20-30 Tropfen Hypo Solvestor TT6-100© einnehmen.

Mittleres Stadium:

– 1 mal täglich 30-40 Tropfen Hypo Solvestor TT6-100© einnehmen.

Fortgeschrittenes Stadium:

– 2 mal täglich 25-40 Tropfen Hypo Solvestor TT6-100© einnehmen.

Akut: 2-3 Woche 3 mal täglich 30-50 Tropfen einnehmen.

Vor oder nach der Einnahme 200 ml stilles Wasser trinken.

Rezepturen: Kasfero Naturmedizin®

Urheberrecht nach §2 des UrhG BRD

Reg. No 8588005951043-1401

Detaillierte Inhaltsangaben können auf Wunsch mit Therapeutennachweis angefordert werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Anwendungsbereiche unseren Präparaten

Adipositas, Adipositas, Akne, Allergien, Allergosen, sekundäre Nebenniereninsuffizienz- Cortisol, Amalgam-Intoxikation, Amenorrhoe, Angst- und Spannungszustände, Ansäuerung des Blutes, Antidepressivum, Antidyskratikum, Antitussivum,  Appetitstörungen,  Arrhythmien, Arthritis, Arthrose, Asthma, Allergisches Asthma, Ausfluss, Ausleitungsmittel, Amalgamsanierung,

 

Bakterien, Helicobacterpylori, Staphylokokken, Clamydien-Infektion, Bettnässen, Bindegewebsschwäche, Biochemische Mineralstoffergänzung, Bitterstoffe, Blähungen, Blasenerkrankungen, Blasenschwäche, Blutbildung, Blutdruck, Blutreinigung, Blutverdünnung, Bronchitis, Bursitis,

Cellulitisbehandlung, Chronisches Müdigkeitssyndrom, Chemotherapie, Verdauungsbeschwerden, Conjunktivitiss, Colitis Ulcerosa, Cortisolmangel, Zysten, Zystitis,

Darmflorasanierung, Depressionen, Dermatosen, Diabetes Typ 1, Diabetes Typ 2, Drüsenentgiftung, Drüsenfunktionsstörungen, Struma, Darmerkrankungen, Drüsenverhärtungen, Durchblutungsmittel, Durchblutungsstörungen, kalte Hände und Füße, Durchblutungsstörungen, cerebrale, Durchblutungsstörungen des Herzens (Herzkranzgefäßverengungen), Durchblutungsstörungen -venöse, Durchschlafstörungen, Dysmenorrhoe,